Stoppt den BANKEN-TERROR!


NEIN ZU ESM UND FISKALPAKT!

Für MEHR Gerechtigkeit in der Welt und gegen den Banken-Terror!

Für MEHR Gerechtigkeit in der Welt und gegen den Banken-Terror!

Veröffentlicht unter Abartiges | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Freie Stelle!

Vasilios Rapanos, Hoffnungsträger des neuen Griechischen Kabinetts hat beim Anblick der Bücher einen Ohnmachtsanfall erlitten und seinen Job quittiert, noch bevor er ihn überhaupt angetreten hat.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Schlecker-Pleite zieht Weltwirtschaft in den Abgrund

Es sieht nicht gut aus für Schlecker. Die Drogeriemarktkette aus dem niederthüringischen Neuschwerin steht mit dem Rücken zur Wand. 11.000 Schlecker-Frauen droht jetzt die Arbeitslosigkeit. Was manch einer als Lapalie abtun möchte, hat ernste Auswirkungen auf die Weltwirtschaft. Der DAX öffnete am Morgen gleich 20 Punkte im Minus, auch der Dow Jones Index und der Goldpreis treten den Rückzug an.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abartiges | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Mallorca-Reisen – Last Minute

Ein Gastartikel von www.weg.de

Es kommen immer wieder Situationen auf, in denen man froh ist, wenn man eine Fremdsprache sprechen kann. Englisch wird in der heutigen Zeit bereits ab dem Kindergarten einfühlsam unterrichtet und wird so für die Kids zu einer ganz gewohnten Sprache.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

At the end of the day – am Ende des Tages

At the end of the day we have spent 8 billion dollars.Am Ende des Tages haben wir 8 Milliarden Dollar ausgegeben. Moment mal … am Ende des Tages? Etwa heute Abend schon!? Wer sich noch über diese neumodische Redewendung oder vielmehr über diese miserable Übersetzung wundert, darf gerne weiterlesen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Happy Deppi | Verschlagwortet mit , | 6 Kommentare

Raus aus den Schulden! Hellas – ein neuer Fall für Peter Zwegat

Ein neuer Fall für Peter Zwegat. Hellas, Vater von 10,7 Millionen Kindern, weiß nicht mehr weiter. Jahrelang lebte die Großfamilie in Saus und Braus, doch nun wird sie gnadenlos von ihrer zügellosen Vergangenheit eingeholt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abartiges | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Woher kommt der Altweibersommer?

Der Altweibersommer – mit ihm haben wir es derzeit zu tun. Um es vorweg zu nehmen: Nein, damit sind nicht jene Wochen im August gemeint, in denen sich betagte Damen an verschiedenen Strandabschnitten auf Gran Canaria mit entblößten Brüsten anderen Menschen präsentieren – ob diese das sehen wollen oder nicht. Im Grunde seines Ursprungs hat der Begriff mit “Weibern” auch gar nichts zu tun.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Etymologie | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zarter oder zärter?

Zarte Hunde lieb ich sehr, zärtere noch viel viel mehr. Hmmm, manchmal laufen einem so kleine Wörtchen über den Weg, die einen wirklich ins Grübeln bringen. Heißt es nun zarter oder zärter? Es heißt ja schließlich auch hart – härter und nicht harter …

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Happy Deppi | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Widerstand oder Wiederstand?

Immer wieder, immer wieder denk ich an Dich … mein lieber DUDEN. Vor allem dann, wenn es um das kleine aber feine Wörtchen “wider” geht. Das hat es augenscheinlich ganz schön in sich, denn viele Studenten verwechseln in ihren Bachelor-, Diplom- oder Masterarbeiten immer wieder wieder und wider. Heißt es nun Wiederstand oder Widerstand? Also ist es an der Zeit, im Sprachen-Blog mit diesem widerlichen Wörtchen abzurechnen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Happy Deppi | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Das Latinum selbst nachmachen

Jahr für Jahr unter den Tannenspitzen, sieht man verzweifelte Studentlein sitzen. Jene nämlich, die erfahren, dass sie für ihren Studiengang das Latinum brauchen. Und dann geht das Gejammer erst richtig los – “ach, hätte ich doch kein Französisch genommen … !” Dabei ist alles nur halb so wild. Dennoch muss man damit rechnen, ohne Latinum mindestens 1 – 2 Semester zu verlieren, wenn man es in den Crashkursen an der Uni nachmachen muss.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tipps zum Sprachenlernen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar