Konsumgutschein zum Selberbasteln

Die SPD hat derzeit eine tolle Idee, um die dramatischen Auswirkungen der Finanzkrise auf die gebeutelte Bevölkerung etwas abzufedern: Konsumgutscheine! Leider stellt sich die CDU dem Vorschlag noch etwas quer, fürchten die Abgeordneten wohl, ihren schmucken Dienstwagen aus dem Hause Daimler gegen ein günstigeres Model aus Fernost eintauschen zu müssen. Also basteln wir unseren Konsumgutschein doch einfach selber. In der Folge eine kurze Anleitung:

  • Wählen Sie weißes Papier, wenn möglich 100 Gramm und messen Sie mit einem Lineal einen Streifen von 8x5cm aus.
  • Schreiben Sie in großen, leserlichen Buchstaben “Konsum-Gutschein” obendrüber. Achten Sie auf eine korrekte Orthografie. Der besseren Lesbarkeit wegen dürfen Sie gerne einen Bindestrich verwenden.
  • Malen Sie den gewünschten Artikel mit einem mitteldicken Filzstift auf das Papier. Achten Sie auf eine möglichst fotorealistische Darstellung. Bsp.:
Konsumgutschein Katze

Konsumgutschein Katze

  • Ergänzen Sie, falls nötig, ihre Zeichnung mit einer Beschreibung.
  • Nehmen Sie eine scharfe Schere zur Hand und trennen Sie Ihren Gutschein sorgfältig vom Rest des Papiers. Achten Sie darauf, die frische Farbe nicht mit den Fingern zu verwischen.
  • Tragen Sie den Gutschein in ein Geschäft Ihrer Wahl und lösen ihn ein.
  • Viel Spaß mit Ihrem neuen Konsumartikel!

Spezial-Tipp anlässlich der Finanzkrise:

Wählen Sie ein Auto. Diese werden zurzeit besonders gerne eingetauscht.

Konsumgutschein Auto

Konsumgutschein Auto

Share
This entry was posted in Abartiges. Bookmark the permalink.

5 Antworten auf Konsumgutschein zum Selberbasteln

  1. Iris sagt:

    na – da waren wir ja gestern zwei Seelen ein Gedanke – auch meine Winzerfantasie wurde von der Aussicht auf Millionen beschenkter Bürger, die jetzt mal so richtig gediegen konsumieren können ja schon angeregt:-).

    Nur das passende Design für den entsprechenden weinseeligen Gutschein fehlt noch!

  2. Frank sagt:

    Das Design wird den meisten völlig egal sein.

    Hauptsache FER UMME!

    Viel Erfolg mit der Aktion! :-)

  3. Marc sagt:

    100 g Papier? Wer kann sich denn sowas leisten? ;) Aber die Idee ist nicht schlecht, sollte man rein aus Protest mal machen, die Händler kämen sicher in Bedrängnis *lach*

  4. Choko sagt:

    Cool, werde dein Beitrag gleich mal weiterempfehlen.

  5. Pingback: Konsumgutschein selber basteln | Sprachen-Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>