Sprachen lernen im Ausland?

Gastartikel von sprachdirekt.de

Wer sich ins Ausland begeben möchte, um Sprachen zu lernen, sollte einmal
bei Sprachreiseveranstaltern anklopfen. Business English für den Job
lernen, sich als Schüler auf die Französischprüfung in der Schule
vorbereiten oder für den nächsten Spanienurlaub Vokabeln pauken – wieso
nicht im Land der Wahl selbst?

Hier lernt man von Muttersprachlern vor Ort,
erlebt dazu Land und Leute. Sprachkurse werden auf diversen Niveaus
angeboten. Mit einem Einstufungstest wird sichergestellt, dass der richtige
Kurs für jeden gefunden wird. Die Anzahl der Unterrichtseinheiten bestimmt
man selbst – je nachdem, ob man den Fokus mehr auf die Freizeit oder das
Lernen legt. Ausflüge vor Ort bietet zumeist die Sprachschule an. Schnell
lernt man neue Leute kennen und übt fast von selbst seine neuen
Sprachkenntnisse. Sprachdirekt Sprachreisen bietet Sprachreisen weltweit an.
Schaut doch einfach einmal vorbei, wenn ihr Interesse am Sprachen lernen habt.

Share
This entry was posted in Tipps zum Sprachenlernen and tagged , . Bookmark the permalink.

Eine Antwort auf Sprachen lernen im Ausland?

  1. Leemeta sagt:

    Guter Beitrag.

    Dazu würde ich nur noch sagen, dass auch verschiedene Home-stays bei einheimischen fast noch mehr bringen können. Man lernt meiner Meinung nach noch immer mehr in der Praxis als nur bei rein theoretischem Pauken…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>