Woher kommt der Januar?

Das Streusalz geht zur Neige, die letzten Weihnachtsplätzchen ebenfalls und wenn ich so aus dem Fenster gucke, möchte ich nicht mal einen tiefgeforenen Quarkstreusel zum Schneeschnippen vor die Türe schicken. Was bleibt uns anderes übrig, als sich daheim einzumuckeln und mal darüber nachzudenken, woher eigentlich der Name “Januar” kommt.

Seit dem Jahr 153 v. Chr. wurde das römische Kalenderjahr nicht mehr von März bis Februar, sondern von Januar bis Dezember gerechnet. Demgemäß nannte man den Monat, der das Jahr einleitet (mensis januaris), nach dem altitalischen Gott Janus, dem Gott der Türen und Tore, symbolisch auch des Eingangs und des Jahresanfangs. Mit den anderen römischen Monatsnamen wurde in mittelhochdeutscher Zeit auch lat. Ianuaris entlehnt, das in seiner vorlateinischen Form Jenuaris zum “Jänner” wurde, den wir heute aus Österreich kennen. Auch der lateinische Torbogen/Durchgang = Ianus, hängt etymologisch mit unserem Januar zusammen.

Share
This entry was posted in Etymologie and tagged . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>