Woher kommt der Vielfraß?

Blöde Frage, natürlich aus Nordmerika und Skandinavien. Da es hier aber um Sprachen geht, interessiert uns eher die etymologische Bedeutung des Wortes. Obwohl der Vielfraß nämlich tatsächlich kein Kostverächter ist, hat der Name in seinem Ursprung eigentlich eine ganz andere Bedeutung.

Das Wort kommt nämlich eigentlich aus dem altnorwegischen “fieldfross“, was soviel wie “Felsenkatze” bedeutet. Da der Vielfraß zu den Marderartigen gehört, wäre er mit dieser Interpretation sicherlich genauso beleidigt.

Im 15. Jahrhundert kam das Wort dann durch hanseatische Pelzhändler in unsere Breiten. Im mittelniederdeutschen machte man dann einfach aus dem Wort die “velvratze“, was schon dem “Vielfresser” entspricht.

Der Vielfraß hat seinen Namen also eigentlich einer Verwechslung zu verdanken. Guten Appetit!

Share
This entry was posted in Etymologie and tagged . Bookmark the permalink.

5 Antworten auf Woher kommt der Vielfraß?

  1. Sven sagt:

    Das ist ein schönes Beispiel für die Entwicklung von Sprache. Finde ich interessant und deswegen werde ich jetzt öfter mal hier sein ;-)

    Lieben Gruß
    Sven

  2. D. Waggoner sagt:

    Schöne Geschichte. Die Wahrheit is aber sehr einfacher: Vielfraß = viel + ahd. “frāʒ”. Frāʒ = “Fresser”

  3. Frank sagt:

    @ Waggoner: Das wäre für viele zwar die einfachere Erklärung, ist aber leider falsch: http://de.wikipedia.org/wiki/Vielfra%C3%9F

  4. Helmsen sagt:

    Wikipedia ist keine autorisierte Quelle. Da ist wichtiger, was z.B. im Duden steht (falls der Vielfraß da überhaupt drin steht).

    • Frank sagt:

      Im Brockhaus stand z. B. schon mehr Blödsinn als bei Wikipedia. Aber zu Deiner Beruhigung: Auch im Duden Nr. 7 (Etymologie) steht das drin. VG Frank

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>