WordPress mag duplicate content

Zugegeben, die Tag Cloud ist ein nettes feature und wer bei Technorati angemeldet ist, wird auf sie auch nicht verzichten wollen.

Nach einem kurzen Blick in den Google-Index blieb mir dann allerdings kurzfristig das Herz stehen: Fast alle meine Artikel waren doppelt gelistet (zumindest solange, bis Google sie mit einer Machete entfernt hat), weil jeder by default nochmal separat unter der Kategorie “Tags” gelistet wird. Es kam mir doch gleich schon so komisch vor.

Die Lösung? Die Tags müssen auf jeden Fall auf meta name=”robots” content=”noindex,follow”. Nun kann man das natürlich manuell machen, aber es geht noch einfacher: Mit dem Plugin AIOSeo-Pack lässt sich das ganz einfach bewerkstelligen. Nachdem das Plugin installiert ist, gibt es unter Einstellungen -> AIOseo ein paar Checkboxen, mit denen man die Tags, Archive und Kategorien von der Indexierung ausschließen kann. Und wenn man Google zum Freund haben will, sollte man das auch tun.

Funktioniert einwandfrei.

Share
This entry was posted in Webdesign and tagged , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>